Zunftbaum eingeweiht und "in Dienst gestellt"
29.10.2018, Pressebericht

Der Gewerbeverband Waldbreitbach übergab am Samstag, den 20.10 am alten Kreuz in Waldbreitbach den neuen Zunftbaum der Öffentlichkeit. Es ist seit 1991 das fünfte Exemplar eines Zunftbaums an dieser Stelle. Wie bekannt, mussten die Vorgänger mit ihren Holzmasten mehrfach erneuert werden. Einmal wurde der Mast vorsorglich ausgetauscht, zweimal wurde der Mast von Stürmen umgerissen, zuletzt 2017. Der Gewerbeverband entschloss sich zu der kostspieligen Lösung eines Stahlmasts. Zahlreiche Spenden der Gewerbeverbandsmitglieder und von Bürgern, auch Zuschüsse der Ortsgemeinde Waldbreitbach und der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach ermöglichten die Neuerrichtung am 20.10.2018. Nach einführender Begrüßung durch Klaus Peter Paffhausen erhielt der Zunftbaum auch kirchlichen Segen. Pfarrer Marco Hartmann von der katholischen Pfarreiengemeinschaft und Pfarrer Ulrich Oberdörster von der evangelischen Christus-GemeindeWaldbreitbach nahmen gemeinsam die Einsegnung vor. Grußworte und gute Wünsche brachten auch Ortsbürgermeister Martin Lerbs und Verbandsbürgermeister Hans-Werner Breithausen mit. Außerdem konnte Gewerbeverbandsvorsitzender Klaus Peter Paffhausen unter den ca. 100 Gästen seinen Verbandskollegen Michael Sterr vom Wirtschaftsforum Rengsdorf-Waldbreitbach und Ortsbürgermeisterin Roswitha Schulte aus Breitscheid begrüßen.


Zunftbaum2018-10-29a

Foto 1: Pfarrer Marco Hartmann und Pfarrer Ulrich Oberdörster sprechen den Segen


Zunftbaum2018-10-29b

Foto 2: v.l.n.r. Ortbürgermeister Martin Lerbs, Ortsbürgermeisterin und Ratsmitglied Roswitha Schulte, Gerhard Spremberg von der Herstellerfirma, Gewerbeverbandschef Klaus Peter Paffhausen, Pfarrer Ulrich Oberdörster, Pfarrer Marco Hartmann, Bürgermeister Hans-Werner Breitghausen, Michael Sterr

Fotos: Gewerbeverband Waldbreitbach e.V.